Dreilandecho

Klatsch, Tratsch und Kulinarisches aus dem Dreiländereck zwischen Müllheim, Lörrach, Schopfheim, Zell, Todtnau und Feldberg

Dreiste Täter entwendeten ganzes Bienenvolk

Neuenburg (ots) – Im Zeitraum 17.04.2020.bis 21.04.2020 entwendeten unbekannte Täter von einem Waldstück bei Grißheim ein ganzes Bienenvolk. Hierbei wurde der gesamte Bienenkasten inklusive des darin befindlichen Honig und der 60-70.000 Bienen entwendet. Der Gesamtschaden liegt bei rund 600 Euro. Das Polizeirevier Müllheim (Tel.: 07631-17880) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen oder neu ausgesetzte Bienenkästen machen können.

In der Vergangenheit kam es auch auf der Gemarkung Vörstetten, Freiburg und dem Hochschwarzwald zu entsprechenden Diebstählen ganzer Bienenvölker.

Motorradfahrer nach Unfall leicht verletzt – Zeugen gesucht

Neuenburg (ots) – Am Montag, dem 27.04.2020 um 12:30 Uhr kam es im Bismarckweg, zwischen Steinenstadt und Neuenburg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad.

Der 31jährige Pkw-Fahrerin befuhr den Bismarckweg in Richtung Steinenstadt und wollte nach links in einen Feldweg abbiegen. Zu diesem Zeitpunkt setzte der 61jährige Motorradfahrer zum Überholvorgang an und kollidierte hierbei mit der abbiegenden Autofahrerin.

Der 61jährige Motorradfahrer wurde leicht verletzt. Das Polizeirevier Müllheim (Tel.: 07631-17880) sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang machen können. Insbesondere wird ein Fahrradfahrer als wichtiger Zeuge gesucht, der nach dem Unfall Kontakt mit den Unfallbeteiligten hatte.

Motorradfahrer bei Zusammenstoß mit Baum schwer verletzt

Schliengen (ots) – Schwere Verletzungen zog sich ein 52-jähriger Motorradfahrer am Samstag, 25.04.20, gegen 11 Uhr, auf der L132 zu. Der Zweiradfahrer war von Badenweiler in Richtung Kandern unterwegs und kam bei Schallsingen aus unbekannter Ursache von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Hierbei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. An dem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Schwerer Verkehrsunfall in Eimeldingen

Eimeldingen (ots). Am Freitagnachmittag gegen 17.15 Uhr ereignete sich in der Hauptstraße in Eimeldingen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 76-jähriger Fahrer eines Mini geriet in einer leichten Rechtskurve in Höhe der Einmündung zur Dorfstraße auf die Gegenfahrbahn. Hierbei stieß er mit einem entgegenkommenden Skoda eines 57-jährigen zusammen. Beide Fahrzeuge kamen quer zur Fahrtrichtung zum Stillstand. Ein 34-jähriger Pkw-Fahrer konnte den plötzlich stehenden Fahrzeugen nicht mehr ausweichen und fuhr in den Mini. Auf Grund der querstehenden Fahrzeuge war die B 3 in der Ortsdurchfahrt von Eimeldingen für eineinhalb Stunden voll gesperrt. Die beiden einander entgegenkommenden Fahrzeugführer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 40.000,- EUR. Alle Pkw mussten abgeschleppt werden, an zwei Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Bombenfund – Entschärfung und Evakuierung am Sonntag

Neuenburg (ots) – Bei Arbeiten wurde eine Fliegerbombe auf der Parkanlage Am Wuhrloch in Neuenburg am Rhein entdeckt. Nach einer ersten Bewertung könnte es sich um eine 500-kg-Bombe handeln. Der Fundbereich ist absperrt und wird überwacht. Die Entschärfung ist am Sonntagmorgen, 26.04.2020, durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst Baden-Württemberg geplant. Da der Gefahrenbereich auf einen Radius von 500 Metern festgelegt wurde, ist die Evakuierung von ca. 1800 Einwohnern notwendig. Die Stadt Neuenburg wird die betroffenen Bürger informieren und hat ein Info-Telefon eingerichtet. Bürgerinnen und Bürger können sich dort über die Evakuierung und den Einsatzverlauf informieren (Tel. 07631/791-120, sonntags zusätzlich 0175/2021834). Eine Aufenthaltsmöglichkeit wird im Schulzentrum in der Freiburger Straße eingerichtet. Es wird auch zur kurzzeitigen Sperrung der A 5 am Autobahndreieck Neuenburg kommen. Sobald der Sicherheitsbereich evakuiert ist, wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst mit der Entschärfung beginnen. Eine Einsatzbegleitung über die sozialen Medien des Polizeipräsidiums erfolgt am Sonntag ab 08:00 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 bei Bad Bellingen – Vollsperrung der A5 in Fahrtrichtung Norden+++

Bad Bellingen (ots) – Heute, 24.04.20, gegen 13.30 Uhr, kam es auf der A5, Fahrtrichtung Norden, etwa auf Höhe der Rastanlage Bad Bellingen, zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein Lkw auf einen weiteren Lkw auf, wobei ein Fahrer schwer verletzt wurde. Die Rettungsmaßnahmen sind im Gange, ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Die A5 ist derzeit ab der Ausfahrt Efringen-Kirchen gesperrt.

Nachtrag:

Bad Bellingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 bei Bad Bellingen – Lkw-Fahrer verstorben

Freiburg (ots) – Der 47-jährige Fahrer eines Lkw ist an seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle verstorben. Nach den bisherigen Erkenntnissen war er mit seinem Lkw auf der rechten Fahrspur auf einen weiteren Lkw mit Anhänger aufgefahren, als dieser aufgrund eines Rückstaus abbremsen musste. Da der Fahrer des auffahrenden Lkws in seinem Führerhaus eingeklemmt war, musste er zunächst durch die Feuerwehr befreit werden. Der Fahrer des zweiten Lkw blieb unverletzt. Der Sachschaden liegt bei etwa 90.000 Euro.

Derzeit ist die Autobahn noch voll gesperrt. Die Sperrung dauert noch etwa bis 18 Uhr. Es wird gebeten die Meldungen des Verkehrswarnfunkes zu beachten. Der Verkehrsdienst Weil am Rhein hat die Unfallermittlungen übernommen.

Diebstahl von Pedelec (E-Bike), hier: Zeugenaufruf

Weil am Rhein (ots) – Am späten Samstagvormittag, 18.04.2020, zwischen 10.00-11.00 Uhr wurde durch bislang unbekannte Täterschaft auf dem Waldparkplatz „Wittlinger“ ein weißes Pedelec der Marke Fischer entwendet. Das verschlossene Fahrrad wurde vermutlich in einem Fahrzeug abtransportiert. Der Waldparkplatz wird von zahlreichen Joggern und Wanderern genutzt, die eventuell Beobachtungen gemacht haben könnten. Diese werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Weil am
Rhein (Tel. 07621 9797-0) in Verbindung zu setzen.

Drahtzaun und Hühnereier entwendet – Zeugensuche

Eimeldingen (ots) – Von Donnerstag auf Freitag, 16./17.04.20, wurde von einem Gartengrundstück in der Haupt-/Rheinstraße in Eimeldingen etwa 150m Hühnerdraht entwendet. Der Zaun wurde offensichtlich abgebaut und mitgenommen. Ebenso wurde in einen Hühnerstall eingebrochen und von dort etwa 50 Eier entwendet. Der Schaden liegt bei etwa 250 Euro. Das Polizeirevier Weil am Rhein, Tel. 07621 9797-0, sucht Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen waren. Der Tatzeitraum liegt zwischen 23 und 06.30 Uhr.

Traktorbrand – Feuerwehreinsatz

Efringen-Kirchen (ots) – Am Donnerstag, 16.04.20, gegen 14.30 Uhr, kam es bei Blansingen zum Brand eines Traktors. Der Fahrer bemerkte während der Fahrt einen Knall aus dem Motorraum, worauf sich ein Feuer ausbreitete. Die Feuerwehren aus den Abteilungen Efringen-Kirchen waren mit sechs Fahrzeugen und etwa 30 Einsatzkräften am Brandort. Der Traktor wurde jedoch nahezu vollständig zerstört. Der Sachschaden dürfte bei mehreren tausend Euro liegen. Personen wurden nicht verletzt.

Motorradfahrer stürzt nach Flucht vor Polizei

Bad Bellingen (ots) – In Bad Bellingen sollte am Mittwoch, 15.04.20, gegen 18.30 Uhr, ein Motorradfahrer kontrolliert werden. Der Zweiradfahrer flüchtete jedoch trotz Anhaltezeichen in die Reben. Hier verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog. Möglicher Grund für die Flucht könnte sein, dass der Mann derzeit einem gerichtlichen Fahrverbot unterliegt und er das nicht zugelassene Motorrad unberechtigt genutzt hatte. Der Verkehrsdienst Weil am Rhein hat die Ermittlungen aufgenommen.


1 2 3