Dreilandecho

Klatsch, Tratsch und Kulinarisches aus dem Dreiländereck zwischen Müllheim, Lörrach, Schopfheim, Zell, Todtnau und Feldberg

Einbruch in Gartenhütte – Polizei bittet um Hinweise!

Maulburg (ots) – Unbekannte brachen zwischen Samstag, 04.04.2020, und Sonntag, 05.04.2020, in eine Gartenhütte in der Wiechser Straße ein. Der oder die Täter verschafften sich Zugang über das Fenster und entwendeten einen geringen Bargeldbetrag sowie ein Fernglas. Der Tatzeitraum liegt zwischen Samstag, 17.00 Uhr und Sonntag, 11.00 Uhr. Das Polizeirevier Schopfheim (07622/666980) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen.

Auto überschlägt sich – Mutter und ihre drei Kinder leicht verletzt

Rheinfelden-Herten (ots) – Zu einem Unfall mit vier leicht Verletzten kam es am Sonntag, 05.04.2020, gegen 14.50 Uhr, auf der B 34 in Herten. Von Grenzach-Wyhlen herkommend war eine 33 Jahre alte Frau mit ihren drei Kindern in Richtung Rheinfelden unterwegs. Rund 500 Meter nach der Einfahrt zum Recyclinghof Herten kam die Frau etwas nach rechts von der Fahrbahn ab. Aus Schreck zog sie das Lenkrad nach links und kam auf die Gegenfahrbahn. Anschließend riss sie das Lenkrad wieder nach rechts und kam schleudernd von der Fahrbahn ab, wo sich in Folge ihr Fiat Punto überschlug. Die Mutter und ihre drei Kinder wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem DRK ins Krankenhaus verbracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von 5000 Euro. Zur Bergung des Autos wurde die B34 kurzzeitig gesperrt.

Zwei Baucontainer aufgebrochen und großen Sachschaden verursacht – Polizei sucht Zeugen!

Schönau/Brand (ots) – Zwei Baucontainer wurden zwischen Freitag, 03.04.2020, und Samstag, 04.04.2020, in Schönau-Brand auf zwei Baustellen aufgebrochen.

Unbekannte brachen auf der einen Baustelle mit einem Pickel einen Baucontainer auf, welcher auf einem eingezäunten Bauhof auf dem Buchenbrandparkplatz stand. Sehr massiv wurde gegen den Metallcontainer geschlagen und darauf rumgesprungen. Mehrere große Holzkabeltrommeln wurden durch Schläge mit dem Pickel massiv beschädigt. Verschnürungen zahlreicher aufgestapelter Ummantelungsrohre und T-Stücke wurden gelöst und durcheinandergeworfen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro, Diebstahlschaden entstand keiner. Der zweite Container stand an der neuen Sporthalle. Auch dieser wurde mit einem Werkzeug massiv beschädigt. Hier wurde ein Baustellenradio der Marke Makita entwendet. Bei einem weiteren Container wurde ebenfalls versucht, einzubrechen, was jedoch nicht gelang. Der Tatzeitraum liegt bei den Einbrüchen zwischen Freitag, 16.30 Uhr, und Samstag, 08.00 Uhr. Das Polizeirevier Schopfheim (07622/666980) ermittelt und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen am Wochenende im Brand gemacht haben, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Einfamilienhaus

Todtnau (ots) – Gewaltsam drangen am frühen Montagmorgen, 06.04.2020, Einbrecher über die Eingangstüre in ein Einfamilienhaus im Tholusweg ein. Bei der Tatausführung wurde die Täterschaft vermutlich gestört, denn sie brach ihr Vorhaben ab. Der Tatzeitraum liegt zwischen 01.20 Uhr und 06.00 Uhr. Der Polizeiposten Oberes Wiesental (07673/8890) hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im oben genannten Zeitraum im Tholusweg gemacht haben, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen.

Diesel-Dieb bei Tatausführung festgenommen

Schopfheim (ots) – Zwei männliche Personen schlichen am Sonntagabend, 05.04.2020, gegen 21.00 Uhr, zwischen verschiedenen Autos auf dem Gelände eines Autohauses im Lusring rum. Dabei suchten sie nach offenen Tankdeckeln und führten einen Kanister sowie einen Benzinschlauch mit sich. Dies konnte von einem Zeugen beobachtet werden. Als die beiden Diesel-Diebe den Zeugen erblickten, flüchteten sie. Einer der beiden, ein 31 Jahre alter Mann, konnte der Zeuge bis zum Eintreffen der Polizei festhalten, der zweite verschwand in der Dunkelheit. Bei der Dursuchung des Pkws des Beschuldigten konnte weiteres Diebesgut aufgefunden werden. Der 31-jährige wurde vorläufig festgenommen.

Holzofen verursacht Brand in Bauernhaus

Kleines Wiesental/ Sallneck (ots) – Zu einem Brand rückte die Feuerwehr am Sonntag, 05.04.2020, um 14.00 Uhr, nach Sallneck aus. In der Küche eines Bauernhauses kam es vermutlich durch den angeheizten Ofen, der auch als Kochherd genutzt wird, zum Brandausbruch. Das Feuer wurde gelöscht. Die Küche wurde beim Brand vollständig zerstört, das angrenzende Esszimmer sowie zwei weitere Räumlichkeiten im Erdgeschoss waren verrußt. Personen oder Tiere wurden keine verletzt. Am Bauernhaus entstand Sachschaden in Höhe von rund 50000 Euro. Die Feuerwehren Kleines Wiesental, Steinen und Endenburg waren mit 74 Einsatzkräften und 10 Fahrzeugen vor Ort, das DRK mit 7 Einsatzkräften.

Kind mit Roller kollidiert mit Pkw – Kind leicht verletzt

Steinen (ots) – Ein 7-jähriger Junge ist am Samstagmittag, 04.04.2020, in Steinen mit seinem Roller gegen ein fahrendes Auto gestoßen. Er erlitt eine Fraktur der Nase und musste ambulant versorgt werden. Gegen 16:45 Uhr war der Junge von einem Hof auf die Friedrichstraße gefahren und hatte dabei nicht auf den durchfahrenden Pkw eines 48-jährigen geachtet. Es kam zum Streifvorgang mit dem Auto und der Junge stürzte auf die Straße. Am Pkw entstand geringfügiger Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Mann wird von Traktor überrollt – leicht verletzt

Binzen (ots) – Glück im Unglück hatte am Samstagmorgen, 04.04.2020, ein Mann in Binzen, als er von einem Traktor überrollt wurde und mit leichten Verletzungen davonkam. Der 49-jährige war am Holz spalten und hatte deshalb einen Spalter in Betrieb, der an einem Traktor angebracht war. Plötzlich machte sich der Traktor selbstständig. Der Mann versuchte das Gefährt zu stoppen und kam dabei unter das Hinterrad. Er überstand das Unglück nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt und kam zur ambulanten Versorgung in ein Krankenhaus. Neben dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz.

Vier Verletzte nach Vorfahrtsverletzung

Efringen-Kirchen (ots) – Vier Verletzte waren nach einer Vorfahrtsverletzung am Samstag, 04.04.2020, auf der K 6351 zwischen Efringen-Kirchen und Egringen zu beklagen.

Ein 75-jähriger Peugeot-Fahrer war kurz vor 12:00 Uhr von der Straße aus Richtung Fischingen auf die bevorrechtigte Kreisstraße eingefahren und mit einem Volvo kollidiert. Der Peugeot-Fahrer und seine 74 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt. Im Volvo verletzten sich der Fahrer sowie eine 19-jährige. Drei der Verletzten kamen in umliegende Krankenhäuser. Der Sachschaden liegt bei rund 10000 Euro.

Unfall im Turbinenkreisel – Radfahrer gesucht!

Steinen (ots) – Einen Radfahrer sucht die Polizei nach einem Verkehrsunfall im Turbinenkreisel am Samstagmittag, 04.04.2020, in Steinen. Kurz vor 15:00 Uhr kam dort ein 19-jähriger Motorradfahrer zu Fall, als aus der dortigen Fahrradunterführung ein Fahrradfahrer auf die L 138 einfuhr und die Vorfahrt des Motorrades missachtete. Der Motorradfahrer zog sich leichte Verletzungen zu, seine Yamaha wurde leicht beschädigt. Nach einem kurzen Gespräch entfernte sich der Fahrradfahrer von der Unfallstelle. Der Radfahrer war zwischen 40 und 50 Jahre alt, trug eine schwarze Schildmütze, Sonnenbrille und eine rote Jacke und hatte ein dunkles Fahrrad mit Gepäckträger dabei. Dieser und Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Weil am Rhein, Tel. 07621 9800-0, zu melden.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12