Crèpes à la Hans Glöggler

Zu Mariä Lichtmess hat Mundart-Autorin Heidi Knoblich im SWR4-Frühmagazin das Rezept für den „Lichtmess-Crèpes“ (Amelette) vorgestellt.

Hier das Rezept mit Einkaufsliste:
150 g Mehl Milch, 2 ganze Eier, etwas Salz und Zucker

Zubereitung:

Das Mehl, Eier und etwas Salz und Zucker dazugeben. Solls ein Dessert sein, darf getrost mehr Zucker ran.

Ist der Teig zu dünn, Mehl beimengen, ist der Teig zu dick, Milch beimengen. In einer heißen Pfanne mit etwas Öl braun werden lassen und wenden. Füllen mit allem, was das Herz begehrt, z.B. mit Kalbsleberli in Madeirasoße, Hackfleisch oder mit Blumenkohl am weißem Sößli.

Hans Glöggler kocht Risotto

Schopfheims Promis schälten Spargel